Erinnerung zur

Jahresabschlussveranstaltung am Samstag, den 24. November 2018, Beginn 19:00 Uhr.

Wir treffen uns wieder in der "Schnitzelranch"   -  im Gasthaus „Alte Linde“ in Roth-Obersteinbach (Familie Gsänger).

Zur alten Linde 

Bamberger Reiter, Dom

Ausflug nach Bamberg am Samstag den 13.10.2018

Treffen um 8:00 Uhr am Bahnhof in Roth;
je zwei Personen kaufen ein Tagesticket plus (19,70 €); gilt für die Zugfahrt und die Busse in Bamberg;

Fahrt um 8:30 Uhr ab Roth;
Zustieg ist auch in Georgensgmünd, Rednitzhembach, Schwabach möglich;

wichtig: 9:10 Uhr ab Nürnberg auf Gleis 4;

Ankunft in Bamberg: 9:52 Uhr.

Stadtführer holt die Gruppe am Bahnhof ab;
Führung dauert ca. 90 Minuten;

Um 12:30 Uhr Mittagessen in der Gaststätte "Ambräusianum";

anschließend Möglichkeit zur Besichtigung des Domes, des Diözesanmuseum, des Rosengartens, zum Stadtbummel o.ä.

Zeitpunkt für die Heimfahrt kann jeder selbst bestimmen.

Hallo Brentwoodfreunde,

hier das Besuchsprogramm für die Reise in den Partnerschafts-District Brentwood

vom 30. August bis 4. September 2018

 *****

Das Programm zweisprachig mit einigen Links zu den Sehenswürdigkeiten:

Freundeskreis & Brentwood – Visit 30th August to 4th September 2018

 

30th August. Guests arrive at Stansted & 17.25. Coach to Brentwood Centre. Meet with Hosts at approx. 19.00 (allowing for traffic)

Ankunft 17:25 Uhr in Stansted. Anschließend  mit dem Bus ins Zentrum von Brentwood. Treffen mit Gastgebern um ca.19Uhr.

31st August. Guests and Hosts to meet the Mayor Cllr. Shiela Murphy at

9.30 at St. John’s Church Hall, Mountnessing for Civic Welcome Meeting.

Gäste und Gastgeber treffen sich mit der Bürgermeisterin Shiela Murphy um

09:30 Uhr bei der St. John’s Church Hall, Mountnessing zur Begrüßung.

 

10.30 Depart, in Coach, to Cressing Temple Barns. Guided Tour in 2 groups and walk around a Tudor Garden or Refreshments in Cafe.

10:30 Uhr Abfahrt mit dem Bus zu den ‘Cressing Temple Barns’ (historische Scheunen).

Führung in 2 Gruppen und Rundgang durch einen Tudor Garden oder Erfrischungen im Cafe.

Cressing Temple Barns

Depart at 12.45 for a brief look at Coggeshall & lunch at White Hart Inn at 13.30.

Abfahrt um 12.45 Uhr für einen kurzen Eindruck von Coggeshall & Mittagessen im White Hart Inn um 13.30 Uhr.

Coggeshall

Depart 14.30 for Marks Hall Arboretum. Guided Tour in 2 groups 15.00- 16.00 (5 seater Buggy available if required) for the Walled garden and the tour.

Abfahrt 14.30 Uhr zum Marks Hall Arboretum. Geführte Tour in 2 Gruppen 15,00-16,00

(5-Sitzer Buggy verfügbar, falls erforderlich) für den ‘Walled Garden’ und die Tour.

 Marks Hall Arboretum

Depart for Mountnessing 16.45. Host to meet Guests. Evening free with Hosts.

Abfahrt für Mountnessing 16:45 Uhr. Treffen der Gastgeber mit ihren Gästen.

Freier Abend mit den Gastgebern.

 

1st September. Free day at Leisure. Tag zu freien Verfügung

 

2nd September. Church a.m. (0ptional). Buffet Lunch 12.00 – 15.00 at Fryerning Hosted by Keith Brown O.B.E. and Rita Brown. Celebration of 39 years of Town Twinning.

Kirchgang vormittags (optional). Mittagsbuffet 12.00 - 15.00 in Fryerning, Gastgeber sind:

Keith Brown O.B.E. und Rita Brown. Feier von 39 Jahren Städtepartnerschaft.

 Keith und Rita Brown

Evening at Ingatestone. Barn Dance with Fish and Chip supper. (time to be decided).

Abend in Ingatestone. Barn Dance mit Fisch und Chip Abendessen. (Zeit wird noch entschieden).

 St. Edmund in Ingatestone

3rd September. Depart at 9.15 from Brentwood Centre for Sandford Mill Technological Museum Chelmsford. Guided tour of Museum in 3 groups & coffee break.

Abfahrt um 9.15 Uhr von Brentwood Center zum Sandford Mill Technologisches Museum Chelmsford. Museumsführung in 3 Gruppen & Kaffeepause.

 Sandford Mill Technological Museum Chelmsford

Depart 11.30 for Maldon. Free time in Maldon.

Abfahrt 11.30 nach Maldon. Freizeit in Maldon.

 Maldon

12.30 – 15.00. Thames Sailing Barge “Hydrogen” at the Hythe. Lunch on board at 13.00 (unfortunately we will be unable to sail as the tides are not favourable).

12.30 - 15.00. Thames Sailing Barge "Hydrogen" an der Hythe. Mittagessen an Bord um 13.00 Uhr (möglicherweise können wir nicht segeln, da die Gezeiten nicht günstig sind).

SAiling Barge Hydrogen

15.00 – 16.00 free time in Maldon optional visit to Museum in Park. Depart Maldon 16.00 for Brentwood Centre. Hosts to meet Guests.

15.00 - 16.00 Freizeit in Maldon optional Besuch im Museum im Park. Abfahrt Maldon 16.00 nach Brentwood Centre. Gastgeber und Gäste treffen sich.

Evening at Blackmore Village Sports Club. Games, Darts. Bar billiards etc. with evening buffet. (time to be decided)

Abend im Blackmore Village Sports Club. Spiele, Darts. Bar Billard etc. mit Abendbuffet. (Zeit wird noch entschieden)

 

4th September. Farewell at Brentwood Centre no later than 8.15. (time for goodbyes and to allow for traffic to Stansted.)

Verabschiedung im Brentwood Centre spätestens um 8.15 Uhr. (Zeit zum Abschied und um den Verkehr nach Stansted einzukalkulieren.)

 

 *****

 

 

 

Nicht vergessen:

Gasthaus Rathmann, Laffenau

Bereits ab 19 Uhr besteht die Möglichkeit für ein gemeinsames Abendessen.

 

 

Sogar Heimatkundige lernen beim Freundeskreis Roth-Brentwood immer wieder dazu.

Auch außerhalb großer Ereignisse wie etwa der gegenseitige Besuch in London, bzw. Roth, wird beim Freundeskreis Roth-Brentwood die Geselligkeit großgeschrieben. Bei schönstem Frühlingswetter traf man sich diesmal in Rednitzhembach. Volker Schaffer, stellvertretender Bürgermeister, freute sich, dass man seine Gemeinde für einen Besuch ausgewählt hatte. Die Besichtigung der Kuhr’sche Mühle im Ortsteil Plöckendorf war der erste Programmpunkt. Sonja und Norbert Bauer, die jetzigen Besitzer, berichteten über die wechselvolle Geschichte der 1879 erbauten Mühle, die allerdings 1972 im Zeichen des Mühlensterbens ihren Mahlbetrieb einstellen musste. Kunstmühle hatte man sie genannt, wobei sich der Name von der beim Bau angewandten Ingenieurskunst ableitete. Walzenstühle hatten die vorher gebräuchlichen Mühlsteine ersetzt. Die frühere Bedeutung der Mühle war auch dadurch gekennzeichnet, dass der Müller das erste Personenauto und das erste, damals handvermittelte Telefon, im Ort besessen hatte. 1920 wurde eine Francis-Turbine zur Stromerzeugung eingebaut und in späteren Jahren erneuert. Noch heute produziert die Kuhr’sche Mühle als Kleinkraftwerk ihren eigenen Strom und speist ihn sogar in das öffentliche Stromnetz ein. Von der ursprünglichen Getreidemühle allerdings sind kaum noch Geräte vorhanden. Immer wieder haben Überschwemmungen und der Biber der Mühle zugesetzt.

                Kunstführerin Gabi Weißmantel stellte anschließend dem Trupp der Brentwoodfreunde einige Werke auf dem Rednitzhembacher Kunstweg vor. Sie begann mit der Skulptur „Hulzmoh“, dem „nackerten Moh“, die 1995 den Anfang gemacht hatte. Über 50 Kunstwerke sind es inzwischen geworden. Ein sitzendes Mädchen mit einem Smartphone in der Hand erinnert vor der Mittelschule daran, das Handy auszuschalten. Ein Blickfang ist nach wie vor das „Sternentor“, um nur einige zu nennen.

Rednitzhembach-Freundeskreis-Sternentor

                In gemütlicher Runde ließ man den erlebnis- und informationsreichen Nachmittag schließlich ausklingen.

 

Manfred Klier